Baby Wippe Test

Spielen, Erleben und Schlafen! Eine Baby Wippe ist genau das Richtige damit die Kleinen lernen die Umgebung besser wahrzunehmen. Hier unser Test.

1 Tiny Love 22218003 Schaukel- und Schlummerwippe Rocker Napper

Tiny Loves Schaukel- und Schlummerwippe T00010

  • hoch und runter klappbare Seitenwände
  • sehr stabil und robust
  • 9 kindgerechte Melodien
  • einfach zu bedienen
  • bietet viel Abwechslung und gleichzeitig Geborgenheit
  • Matratze ist etwas hart

Aktueller Preis bei Amazon.de

119 €

Zum Shop

Testbericht lesen

Wer seinem Kind nicht nur Abwechslung, sondern auch eine Wohlfühloase schaffen möchte, liegt mit der Baby Wippe „Rocker Napper“ von Tiny Love genau richtig. Warum? Das lesen sie hier:

2 roba Schaukelraupe, Schaukeltier 'Raupe' mit weicher Stoff-Polsterung, Schaukelsitz für Kleinkinder, Schaukelspielzeug ab 18 Monate

Roba 6914 – Schaukelraupe für Kinder ab 5 Jahren

  • Kindgerechtes Design
  • Kuscheltier und Schaukel in einem
  • sehr gut verarbeitete Materialien
  • Stopper an den Holzkufen
  • Preis-Leitungs-Verhältnis
  • Keine Kritikpunkte

Aktueller Preis bei Amazon.de

62 €
statt 62,00 €

Zum Shop

Testbericht lesen

Kein Schaukelpferd, nein, sondern eine Schaukelraupe lässt Kinderaugen strahlen. Was das ist und ob diese kleine Raupe von roba im Test überzeugen konnte, erfahren sie hier.

3 BABYBJÖRN Babywippe Balance Soft (Khaki/Beige, Baumwolle)

Babywippe Balance Soft von BABYBJÖRN unter der Lupe

  • Ergonomisches Design
  • keine Batterien
  • sehr leicht und komplett zusammenklappbar
  • weiche Stoffe
  • Keine Spielehalterung

Aktueller Preis bei Amazon.de

106 €

Zum Shop

Testbericht lesen

Mit dieser Baby Wippe können Sie beruhigt täglichen Arbeiten nachgehen, denn Sie macht nicht nur ihrem Kind spaß, sie ist auch noch gut für die Körperhaltung. Eine Empfehlung und der Test von uns :

4 Bright Starts 7130 Babyschaukel Elepaloo, portable

Bright Starts 7130 Babyschaukel Elepaloo

  • gute abwechslungsreiche Funktionen
  • 6 unterschiedliche, kindgerechte Melodien
  • süßes Design
  • gut verarbeitetes Material
  • leicht zu bedienen
  • Keine Kritik

Aktueller Preis bei Amazon.de

0 €

Zum Shop

Testbericht lesen

Sie wollen ihrem Kind genug Abwechslung bieten und auch einmal Zeit haben, um zu Kochen, zu Putzen oder einfach mal einen Kaffee genießen? Die Babywippe Elepaloo von Bright Starts biete die optimale Kombination aus Spielen, Wippen und Musik.

5 Babymoov A012417 Bubble Wippersitz, elfenbein/braun

Babymoov A012417 Wippersitz Bubble im Test

  • Sehr kompakt
  • Flexibilität von Spielbogen und Rückenlehne
  • Gut für unterwegs
  • Ansprechende Optik
  • Kisseneinlage für Neugeborene
  • Plastikanteile
  • Anschnallpflicht
  • Rückenlehne nicht waagerecht einstellbar

Aktueller Preis bei Amazon.de

129 €
statt 59,99 €

Zum Shop

Testbericht lesen

Die kompakte und flexible Babywippe für unterwegs! Der Babymoov A012401 Wippersitz Bubble bietet fünf verschiedene Liegepositionen, eine Feststellfunktion sowie eine Kisseneinlage für Neugeborene und abnehmbaren Spielbogen. In schöner Musterung und Farbe ist diese Babywippe eine gute Wahl für unterwegs.

6 Bright Starts 7184 Baby Wippe - Sandstone

Bright Starts 6907 Comfort und Harmony Cradling Bounce im Test

  • Einstellbare Lautstärke
  • Ansprechende Optik
  • Stabil und robust
  • Weiches Material
  • Vibration sehr schwach
  • Keine Batterien enthalten
  • Spielbogen sehr niedrig

Aktueller Preis bei Amazon.de

0 €

Zum Shop

Testbericht lesen

Babywippe mit weicher Einlage und zehn verschiedenen Melodien. Die Bright Starts 6907 Comfort und Harmony Cradling Bounce bietet auch Neugeborenen gemütliches Liegen und Sitzen in einer verspielt gestalteten Wippe mit besonders weicher Sitzeinlage. Zehn verschiedene Naturgeräusche und Melodien, sowie eine leichte Vibrationsfunktion wiegen das Kind in den Schlaf.

Über unsere Baby Wippe Testberichte des Jahres 2018

Baby Wippe im TestBabywippen dienen kurzfristig zur sicheren Ablage des Babys. Sie können auf den Tisch oder auf den Fußboden gestellt werden. Durch die Bewegung des Babys und durch die spezielle Form des Gestells gerät die Wippe in Bewegung. Die Bewegung der Wippe gleicht der Bewegung eines Schaukelstuhles. Sie wirkt sich beruhigend auf das Baby aus. Eine Baby Wippe muss besonders sicher sein. Das Gestell darf durch die Bewegung weder brechen, noch soll sich die Wippe von ihrem Platz bewegen. Der Bezug soll besonders haufreundlich sein. Da Babys leicht spucken und sabbern, sollte dieser zudem leicht abziehbar und waschbar sein. Sichere Ausführungen einer Baby Wippe findest Du im Baby Wippe Test.

Von der leicht schräg geneigten Baby Wippe hat das Baby einen guten Überblick auf seine Umgebung. Es kann Personen und Gegenstände betrachten. Die Mama hat es immer im Blick. Die Neigung der Wippe lässt sich bei guten Modellen verstellen. Die Polsterung des Randes verhindert Verletzungen, wenn das Baby sich bewegt. Eine Spielstange zur Befestigung von Mobiles und ein Tragegriff ergänzen eine funktionelle Baby Wippe. Die meisten Babywippen sind auf ein Gewicht von 9 Kilogramm ausgelegt. Ist das Baby schwerer, könnte das Gestell der Wippe brechen. Einzelheiten zu den einzelnen Modellen sind im Baby Wippe Test hinterlegt.

Bei einigen Modellen kann der Spielbogen geneigt werden. So kann das Baby seine Spielzeuge mit der Hand erreichen. Manche Baby Wippen besitzen ein zusätzliches Kopfpolster. Andere wiederum haben ein abnehmbares Verdeck und die Schaukelfunktion kann festgestellt werden. So kann das Baby bequem schlafen. Besonders sicher sind Baby Wippen aus dem Baby Wippe Test, die nach EN 12790 getestet wurden. Dieser europäische Standard für Fertigungsnormen gilt für Kinderschaukelsitze und Kinderliegesitze. Mit einer Babywippe kommt Abwechslung in das Leben des Babys. Ärzte und Hebammen sind jedoch gegen einen zu langen Aufenthalt des Babys in der Wippe. Die leicht schräge Position könnte die Wirbelsäule schädigen. Deshalb sollte das Baby immer nur kurz in die Baby Wippe gelegt werden.

Eine Baby Wippe muss stabil gearbeitet sein. Sie muss über Sicherheitsgurte verfügen. Besser als ein Dreipunkt Gurtsystem sind Hosenträgergurte. Sie halten das Baby sicher in seiner Position. Das Gurtschloss sollte eine Kindersicherung besitzen. Der Bezug der Babywippe sollte abnehmbar und leicht in der Waschmaschine zu reinigen sein. Ein Prüfsiegel von TÜV und GS garantiert zusätzliche Sicherheit.

Foto: © Anna Omelchenko - Fotolia.com